Mainz – Between Us #1 – September 2018

[Eine deutsche Ankündigung finden Sie hier]

Are you an artist working creatively with code and digital media and interested in movement or contemporary dance? Then come join the next Choreographic Coding Lab which is the first that will take place at Motion Bank’s new home base Mainz . It is hosted by Motion Bank, Kunsthalle Mainz and the Staatstheater’s tanzmainz dance ensemble on September 24th -28th, 2018.

More CCL documentaries on Vimeo

This CCL will be one of two that will happen in the framework of the interdisciplinary project Between Us , a one year collaboration of Motion Bank , Kunsthalle Mainz and the dance company tanzmainz of the Staatstheater Mainz funded by the German Federal Cultural Foundation . The project brings together dance, fine arts and research in order to explore issues arising from the exchange of knowledge between genres. Between Us explores the way in which the information is communicated and modified in three disciplines, three approaches and three aesthetic formats. The cooperative venture will be based on a piece by Finnish choreographer Taneli Törmä which, as well as being digitally documented via video recording, annotation and motion capture, will serve as the principal constituent for new works by contemporary international artists. In a final exhibition from March 2019 on at Kunsthalle Mainz the performance, the artworks and the dance data will come together, followed by a documentation of the project’s process. The CCL will mark the beginning of this process as choreographer Taneli Törmä and his team will then start their creation process. The dance ensemble will provide insights in their work for the upcoming piece and is at the same time looking forward to inspiration through the CCL’s experiments around dance, movement, code and digital media.

The week will be accompanied by the Motion Bank team, co-directed by Scott deLahunta and Florian Jenett, who will share perspectives and experiences from the Motion Bank research.

The CCL will result in an open lab session on its last day. Experts, project partners and the interested public will be invited to look behind the scenes, test prototypes and ask questions.

Apply and Join CCL Mainz!

Please apply sharing some thoughts on your interest in the lab, the skills and qualifications you will bring as well as some starting points and ideas for working in the lab. Collaborative teams involving coders, choreographers, object, sound and filmmakers interested in the Motion Bank research approach are very much encouraged to apply. Participation in the CCL is free, but a selection will be made to ensure the right balance of participants and what they bring to the lab including specialized software and hardware for working with movement data. The space and basic equipment (projectors and cables) will be provided, any specific equipment needs to be carried by the participants. Motion Bank will provide access to the Mainz University of Applied Science’s markerless motion capture system by “The Captury” during the week for experimentation.

Application form is now closed.

The CCL Mainz and Between Us is funded by the German Federal Cultural Foundation.



Mainz – Between Us – September 2018

Bist du ein(e) Künstler*in, die oder der kreativ mit Code und digitalen Medien arbeitet und sich für Bewegungsdaten oder zeitgenössischen Tanz interessiert? Dann komm zum nächsten Choreographic Coding Lab, das erste, das am neuen Standort von Motion Bank in Mainz stattfinden wird. Gastgeber vom 24. bis 28. September 2018 sind Motion Bank, die Kunsthalle Mainz und die Tanzkompagnie tanzmainz des Staatstheaters.

Weitere CCL Dokumentationen auf Vimeo

Beiträge und Arbeitsprozess

Dieses CCL ist eines von zweien, die im Rahmen des interdisziplinären Projekts Between Us stattfinden, einer einjährigen Zusammenarbeit von Motion Bank, Kunsthalle Mainz und der Tanzkompanie tanzmainz des Staatstheaters Mainz, gefördert von der Kulturstiftung des Bundes. Das Projekt bringt Tanz, bildende Kunst und Forschung zusammen, um Fragen des Wissensaustausches zwischen den Genres zu erkunden. Between Us untersucht die Art und Weise, wie Informationen in drei Disziplinen, drei Ansätzen und drei ästhetischen Formaten kommuniziert und verändert werden. Die Kooperation basiert auf einem neuen Stück des finnischen Choreographen Taneli Törmä, das nicht nur durch Videoaufzeichnung, Annotation und Motion Capture digital dokumentiert wird, sondern auch als Ausgangspunkt für neue Arbeiten zeitgenössischer internationaler Künstler*innen dient. In einer Abschlussausstellung ab März 2019 in der Kunsthalle Mainz kommen die Aufführung, die Kunstwerke und die Tanzdaten zusammen, gefolgt von einer Dokumentation des gesamten Projekts. Das CCL wird den Beginn dieses Prozesses markieren, da der Choreograph Taneli Törmä und sein Team gleichzeitig mit der Stückentwicklung beginnen werden. Das Tanzensemble eröffnet dem CCL Einblicke in seine Arbeit am kommenden Stück und freut sich gleichzeitig auf Inspiration durch die Experimente und Arbeitsweise im CCL.

Begleitet wird die Woche vom Motion Bank Team unter der Leitung von Scott deLahunta und Florian Jenett, die Perspektiven und Erfahrungen aus der Forschung von Motion Bank einbringen.

Das CCL endet am letzten Tag mit einem offenen Labor. Expert*innen, die Projektpartner und die interessierte Öffentlichkeit werden eingeladen, hinter die Kulissen zu schauen, Prototypen zu testen und Fragen zu stellen.

Bitte bewirb dich indem du uns dein Interesse am CCL, deine Fähigkeiten und Qualifikationen sowie einige Ansatzpunkte und Ideen für die Arbeit während des CCL schilderst. Kollaborative Teams aus Programmierer*innen, Choreograph*innen, Objekt-, Ton- und Filmemacher*innen, die sich für den Forschungsansatz der Motion Bank interessieren, sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben. Die Teilnahme am CCL ist kostenlos, aber es wird eine Auswahl getroffen, um die richtige Balance zwischen den Teilnehmer*innen und dem, was sie ins CCL einbringen, zu gewährleisten. Der Raum und die Grundausstattung (Projektoren und Kabel) werden zur Verfügung gestellt, spezielle Ausrüstung muss von den Teilnehmern selbst mitgebracht werden. Motion Bank wird während der Woche die Arbeit mit dem markerlosen Motion-Capture-System der Hochschule Mainz „The Captury“ ermöglichen.

Die Online-Bewerbung ist beendet

Das CCL Mainz und Between Us wird von der Kulturstiftung des Bundes gefördert.


Date: 
Monday, September 24, 2018 to Friday, September 28, 2018
Location: 
Mainz
Supported by: 
Kulturstiftung des Bundes